Die ausgeprägte Topographie, der historische Baubestand und die Dominanz dreier Flüsse prägen die Stadt Passau nachhaltig. Die Besonderheiten Passaus stellen daher außerordentliche Anforderungen an Planer und Architekten einer jeden Bauaufgabe. Diesen Anforderungen stellten sich die Studierenden im Bachelor und Master der Architektur an der OTH Regensburg. Im Wintersemester 2018/19 entwickelten sie gemeinsam mit ihren betreuenden Professoren für vier unterschiedliche Orte Passaus fiktive Projektentwürfe, die sich mit den Anforderungen der jeweiligen Situation auseinandersetzen. Mit diesem Projekt möchte die OTH Regensburg einen Anstoß zur Diskussion des Umgangs mit historischer Bausubstanz im Allgemeinen geben und einen Beitrag zur möglichen Rolle von zeitgenössischer Architektur in Passau leisten.

.