Einige haben es vielleicht schon in der PNP gelesen: Das MMK arbeitet derzeit an einem Werkverzeichnis von Georg Philipp Wörlen (1886-1954), dem Vater unseres Museumsgründers. Zwar besteht ein Großteil unserer Sammlung aus den Werken von Wörlen, viele andere Arbeiten befinden sich aber in Privatbesitz, die wir nun vollständig erfassen und bearbeiten möchten. Geplant ist, in einem ersten Schritt das farbige Werk von Wörlen zu erfassen. Dies umfasst Gemälde, Gouachen (Bilder, die mit Pigmentfarben aus Kreide und dem Bindemittel gummi arabicum gemalt wurden) und Aquarelle.

Erarbeitet wird das Werkverzeichnis von Museumsleiterin Dr. Josephine Gabler und Depotleiterin Bianca Buhr in einem Projekt, das auf mehrere Jahre ausgerichtet ist.

Wer über Bilder von Wörlen verfügt, Standorte kennt oder glaubt, im Besitz eines Wörlen-Bildes zu sein, kann sich telefonisch unter 0851 / 38 38 79 0 oder per Mail unter info@mmk-passau.de bei uns melden.


Georg Philipp Wörlen, Selbst, 1926